Kopfbild300_Flotte.jpg

Unsere Flotte

Der CVJM Kreisverband Moers betreibt für seine Jugendarbeit mehrere Schiffe, die "Ninive" und bald auch die "Shalom" und Boote, die Jollen "Persante" und "Laetare". Im Sommer mieten wir meist Valk-Jollen für unsere Freizeiten hinzu.

Persante


Die Persante ist ein Eigenbau des Segelmachers Beilfuss aus Emsdetten, den er dem CVJM Moers aus Altersgründen schenkte. Der Name "Persante" kommt vom gleichnamigen Fluss (poln. Parsęta), der im polnischen Kołobrzeg (dt. Kolberg) in die Ostsee mündet. Beilfuss stammt aus Białogard (dt. Belgard), durch das er ebenfalls fließt. Seine Tochter, die einmal auf der Shalom gesegelt war, riet ihm, das Schiff dem CVJM Moers zu schenken! Danke!

Typ: Eigenbau: Hochsegel-Schwertjolle mit Halbkajüte
Rumpf: Eichenholzhaut auf Eichenspanten
Segel: Groß, Fock, Klüver
Länge: 6,0 m
Breite: 1,70 m
Höhe Mast: 6,0 m
Gewicht: 300 kg
Tiefgang: 0,90 m
Segelplätze: 5
Schlafplätze: 4

Laetare

Die Laetare befindet sich seit 1999 durch eine Schenkung von Hans-Helmut Eickschen im Besitz des Kreisverbandes. Vorwiegend wird sie auf dem Riedel-Baggerloch in Kamp-Lintfort im Rahmen der wöchentlichen Seglergruppen des Ortsvereins Moers genutzt. Gerade auch die ersten Berührungen mit der Materie "Segeln" bei Kindern und Jugendlichen können so ohne den großen Aufwand einer Reise ins niederländische Friesland stattfinden. Da die Laetare gewisse Ähnlichkeiten mit dem Bootstyp Valk hat, konnten auch schon einige praktische Segelprüfungen auf dem Kamp-Lintforter Baggerloch nachgeholt werden.

Typ: VB-Jolle: Hochsegel-Schwertjolle
Rumpf: GFK, Mast: Aluminium
Segel: Groß, 12m², Fock
Länge: 4,80 m
Breite: 1,70 m
Höhe Mast: 6,15 m
Gewicht: 200 kg
Tiefgang: 0,70 m
Segelplätze: 4
Schlafplätze: 2

Valk

Valken sind kleine, offene Kieljollen. Sie sind meist aus Kunststoff und tragen einen Mast mit Gaffelgroß und Fock. Man kann bequem zu viert mit Gepäck und Material für zwei Wochen unter einer Persenning auf ihnen übernachten. Dadurch eignen sie sich hervorragend sowohl für Hausfreizeiten, wo an Land geschlafen wird, als auch für Valken-Törns mit oder ohne Mutterschiff. Sie sind verhältnismäßig unempfindlich und einfach aufgebaut und somit für Segelanfänger sehr gut geeignet. Der Bootstyp stammt aus den Niederlanden, in Friesland ist er daher allerorten anzutreffen. Der CVJM besitzt selber kein Boot dieses Typs, sondern mietet sie bei ortsansässigen Verleihern.

Typ: Gaffel-Kieljolle
Rumpf: Kunststoff, Mast: Aluminium
Segel: Groß, Rollfock, insgesamt 17,5m²
Länge: 6,65 m
Breite: 2,0 m
Höhe Mast: mit Gaffel 8,0 m
Gewicht: 595 kg
Tiefgang: 0,85 m
Segelplätze: 5
Schlafplätze:

4